Calees - the boho bride

  /  Brautkleid   /  Brautkleidsuche und -kauf
Brautkleidsuche

Brautkleidsuche und -kauf

Die Suche nach dem Traumkleid für den schönsten Tag im Leben – Brautkleidsuche und Brautkleidkauf

Was kostet ein Brautkleid? Was sollte ich beachten? Wann muss ich mich für ein Brautkleid entschieden haben? Welches Geschäft ist das Richtige für mich? Brauch ich einen Termin? Welchen BH brauche ich für die Anprobe eines Brautkleides? Warum kostet mich die Beratung eine Gebühr?

Nach einem hoffentlich romantischen Antrag sind das furchtbar unromantische Fragen, die sich Bräute stellen.

Wir wollen mit ein paar Tipps Licht ins Dunkle bringe.

Recherche ist ein guter Beginn

Stöbern in Hochzeitsmagazinen, Hochzeitsblogs, Pinterest und Instagram helfen herauszufinden, was Dir gefällt und was Du Dir vorstellst.

ABER Vorsicht – das kann schnell ausarten, deshalb versteife dich vor deiner ersten Anprobe nicht auf einen Stil bzw. ein Label!

Wo lohnt sich für mich eine Anprobe?

Diese Frage lässt sich schlussendlich natürlich erst nach einer Anprobe sagen. ABER das Konzept, der Stil und die Kollektionen sollten Dich zumindest ansprechen und zur Vorstellung Deiner Hochzeit passen, damit Du Deine wertvolle Zeit nicht verschwendest.

Vereinbare einen Termin!

Bei der Suche nach Deinem Brautkleid sollst Du eine gute Beratung und ungeteilte Aufmerksamkeit genießen, deshalb ist es wichtig einen Anprobetermin zu vereinbaren. Mit einem festen Anprobetermin kannst du außerdem die Dir wichtigen Begleitpersonen koordinieren und Dich mental auf diesen wichtigen Termin vorbereiten.

Was kostet ein Brautkleid normalerweise?

Eine wirklich wichtige, aber leider unromantische Frage, die ebenso schwer zu beantworten ist. Durchschnittlich gibt eine Braut in Deutschland rund 1500 bis 2000€ für ein Kleid aus; womit das Kleid selbst ohne Änderungen gemeint ist. Die Kosten eines Brautkleides orientieren sich an Stoff, Kollektion und natürlich auch Bekanntheit des Herstellers und so kann ein Traumkleid auch schonmal diesen Durchschnittswert überschreiten. Schön ist es natürlich ein Kleid aussuchen zu können ohne ein finanziellen Limit einhalten zu müssen, jedoch setzen wir alles daran so gut wie jede Braut mit jedem Budget glücklich zu machen.

Ein Anprobetermin nach dem anderen lohnt meist nicht!

Brautkleider sind etwas wundervolles und es gibt so viele Stile, Modelle – am liebsten würde man einfach alles probieren. Aber das kann extrem anstrengend sein, denn Du sammelst in jedem Geschäft neue Eindrücke und Inspiration, die irgendwann nicht mehr verarbeitbar sind. Hast Du bereits einen Zaubermoment in einem Kleid erlebt, wirst du einfach jedes Modell an diesem messen! Natürlich kann es sein, dass du nach beispielsweise fünf weiteren Läden ein vergleichbar schönes und tolles Modell findest, ABER sinnvoll ist das nicht, sondern kostet lediglich Nerven!

Begleitpersonen – aber wie viele?

Mama, Schwiegermama, Freundinnen, Geschwister usw. – vielleicht sind alle wichtig für Dich, aber alle haben auch eine andere Meinung. Man kann es nicht allen recht machen, deshalb tritt auch häufig der Worst Case ein: Die Braut überfordern die zahlreichen Ratschläge und für sie beginnt eine Anprobemarathon. Reduziere die Anzahl Deiner Begleitpersonen auf die WIRKLICH wichtigen!

Wage etwas und vertraue auch Deiner Beraterin!

Manchmal sind Bräute eingeschossen auf einen Stil, der sich nicht als der richtige erweist und der Frust steigt von Kleid zu Kleid. Nicht verzweifeln und positiv bleiben – Du bist in guten Händen! Der geübte Blick einer Beraterin kann manches Mal zum Volltreffer führen.

Erlebe Zaubermomente und genieß es!

Lass Dich in keinem Fall verunsichern! Der Rat deiner Begleitung darf Dir natürlich wichtig sein, ausschlaggebend ist jedoch Deine Meinung und Dein Geschmack! Wenn Du Dein Kleid gefunden hast, dann wirst Du es wissen und der Moment unvergesslich sein – nicht zwingend wirst Du so emotional sein, dass Du ein Tränchen verdrücken musst, aber falls ja, dann ist das völlig okay!

In jedem Fall wirst Du mit Deinem Kleid wunderbar aussehen, denn Du bist die Braut.

Einen Kommentar schreiben